Das Tauf-Fenster

 

Das Tauffenster von 1995, Werk eines Ulmer Künstlers, Spende des Dornhaner Unternehmers Rall und seiner Frau:


Johannes der Täufer, aufrecht stehend, hält seine Predigt am Jordan: Kehrt um!
Ein Mensch in rotem Gewand geht in den Fluß, steigt mit einem weißen Gewand aus dem Fluß ("Wenn eure Sünde gleich blutrot ist, soll sie doch schneeweiß werden" (Jesaia 1, 18).

 

Die verschiedenen Tiere (Fische, Vögel) zeigen die Sehnsucht nach NEU-SCHÖPFUNG, nicht nur des Menschen, sondern der "ganzen Kreatur" an, wie sie Paulus in Römer 8, Vers 19 ff. ausdrückt.