Die Geburt Christi

"Die Geburt Christi" lautet der Name des Kirchenoratoriums von Heinrich von Herzogenberg das dieser am 23. Dezember 1894 in Leipzig zum ersten Mal aufführte.
Die Dornhaner Kantorei unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Reinhard Bauer führte dieses zusammen mit verschiedenen Musikern und Gesangssolisten am 21. Dezember in der Stadtkirche auf.
Mir dabei war auch der Chor der Dornhaner Grundschule unter Ralf Kappler.
Auch die zahlreichen Besucher wurden mit eingebunden; mehrere bekannte Choräle wurden mit Orgelbegleitung gemeinsam gesungen.


Das Oratorium besteht aus drei Teilen: Der erste Teil beschäftigt sich mit dem Advent, hier wird das Weihnachtsgeschehen durch die Propheten Mose und Jesaja angekündigt. Der zweite Teil beginnt mit der Botschaft Gabriels an Maria: "Siehe, du wirst einen Sohn gebären, dess' Nam' sollst Du Jesus heissen" und fährt weiter mit der Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium. Der dritte Teil wird durch Hirtenmusik eingeleitet, erzählt die Weihnachtsgeschichte nach Lukas weiter und endet mit der Anbetung der Hirten.