Ökumenischer Gottesdienst

Anläßlich der Feiern zum Bestehen der 20-Jährigen Städtepartnerschaft zwischen Dornhan und Pont de Vaux fand in unserer Stadtkirche ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Die Kirche war fast voll als der gemeinsame Posaunenchor der evangelisch-methodistischen und der evangelischen Kirche den Gottesdienst mit dem Vorspiel eröffnete.

Die Gebete und Predigten konnten in beiden Sprachen verfolgt werden. Die Übersetzungen des gesprochenen wurden auf der Leinwand über den Beamer angezeigt.

Die Predigt wurde in Abschnitten von Pastorin Kerstin Schmidt-Peterseim, der Gemeindereferentin Monika Prillwitz, Abbé Ishaq Barkat und Pfarrer Hans-Frieder Breymayer gehalten. Sie drehte sich um Johannes 1, 35-40 wo die Jünger Jesus fragen wo er wohnt und dieser antwortet "Kommt, und ihr werdet sehen".

Mit dabei war auch der Chor aus Pont de Vaux der mal alleine und mal zusammen mit der Dornhaner Kantorei Lieder vortrug.

Und da Pfarrer Breymayer dabei war, durfte natürlich auch ein gemeinsam gesungener Kanon zum Schluß nicht fehlen.

Edgar Moosmann sprach ein Grußwort als Vertreter der Neuapostolischen Kirche .