Diakoniesonntag

Am 11. Oktober wurde das 10-jährige Jubiläum des Seniorenzentrums gefeiert. Begonnen wurde der Sonntag mit einem Diakoniegottesdienst. Die Mitarbeiterinnen der Sozialstation fielen in der Kirche gleich durch ihre rote Kleidung auf. Dadurch wurde auch bewusst wie viele Frauen heute in diesem Dienst mit verschiedenen Aufgaben mitarbeiten.
Dazu gehören derzeit 18 Krankenschwestern, 17 Nachbarschaftshelferinnen und drei Verwaltungsfachangestellte.
Mit drei Liedern bereicherten sie den Gottesdienst.

Unser ehemaliger Bürgermeister Günter Wößner berichtete u.a. über die langjährigen Planungen und die Widerstände bis es überhaupt zum Bau des Seniorenzentrums kommen konnte.
Pfarrer Landenberger predigte über die Geschichte von dem Gelähmten der wegen der Menschenmenge von seinen Freunden durch das Dach vor die Füße Jesu hinabgelassen wurde.
Diese Freunde des Gelähmten waren das Urbild eines Diakons.