Missionsgottesdienst

Es ist schon Tradition, dass am 6. Januar, am Erscheinungsfest in Dornhan ein Distrikt-Missionsgottesdienst stattfindet.

In diesem Jahr war Markus Lehmann zu Gast. Er war in den vergangenen 16 Jahren als Hubschrauber-Pilot und Mechaniker für die Heli-Mission aus der Schweiz tätig.
Schon als Kind war er sowohl vom Fliegen als auch von der Mission begeistert.
Die letzten acht Jahre war er mit seiner Frau und ihren vier Kindern in Äthiopien stationiert. Da sich die politische Lage verschlechtert hat, wurde entschieden, den Hubschrauber dort abzuziehen. Seine letzte Aufgabe war es, den Hubschrauber über mehrere Zwischenstationen nach Europa zu überführen. Diese Reise war dann auch sehr abenteuerlich.

In seiner Predigt erzählte Lehmann von Erfolgen und Misserfolgen in seiner Missionstätigkeit. Er betonte in diesem Zusammenhang, wie notwendig das Gebet ist. In manchen Situationen, so Markus Lehmann, muss es laut gesprochen werden.

Der Gottesdienst wurde von Pfarrer Georg Steffens aus Peterzell geleitet.