Ökumenischer Gottesdienst zum 500-jährigen Reformationsjubiläum

Aus Anlaß des 500-jährigen Reformationsjubiläums fand in unserer Stadtkirche ein ökumenischer Gottesdienst statt.
Dabei führte die Kantorei zusammen mit verschiedenen Instrumentalisten und Solisten die Bachkantate "Gott der Herr ist Sonn und Schild" auf.

Die Predigt wurde von Pastor Jürgen Blum, Pfarrer Georg Lokay und Pfarrer Hansjörg Landenberger in drei Teilen gehalten. Das Thema war die Frage, wie wir Menschen Gott recht werden, welche auch Martin Luther lange umtrieb, bis er im Römerbrief die Antwort entdeckte. In Römer 3,28 heisst es nämlich:

"So halten wir nun dafür, dass der Mensch gerecht wird ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben."

Mit einem langen Applaus dankten die Gottesdienstbesucher der Kantorei, den Mitwirkenden und Kirchenmusikdirektor Reinhard Bauer für die gelungene Aufführung.