Unser Gemeindehaus

Unser Gemeindehaus wurde im Jahr 1979 an der Stelle des bisherigen Pfarrhauses über der Stadtmauer errichtet.

Kirche findet nicht nur am Sonntag, sondern auch die ganze Woche über statt.

Viele verschiedene Gruppen und Kreise treffen sich von Montag bis Sonntag im Gemeindehaus:

Junge und jung gebliebene, kleine und große kommen im und um das Gemeindehaus zusammen um zu musizieren, ernste oder heitere Gespräche zu führen oder um zu spielen. 

Wer sich auf dieser Internetseite noch ein bisschen umschaut findet sicher etwas für sich !

Die Adresse des Gemeindehauses lautet Pfarrgasse 8.


Belegung des Evang. Gemeindehauses:

Für alle kirchlichen Anlässe, Taufen, Konfirmationen und Beerdigungen, steht das evangelische Gemeindehaus Mitgliedern der evangelischen Kirchengemeinde zur Verfügung.
Trauungsgesellschaften können nicht aufgenommen werden, da unser Gemeindehaus dafür nicht eingerichtet ist.
Bei Geburtstagen ab 40 Jahren kann das evangelische Gemeindehaus von Mitgliedern der evangelischen Kirchengemeinde benützt werden.

Anfragen richten Sie an das Pfarramt, Tel. 1234

Wie geht man dabei vor ?

1. Anfrage beim Evangelischen Pfarramt, Tel. 1234.
Dort erhalten Sie einen Vertrag, der vom Mieter und vom Pfarrer unterschrieben wird.

Gleichzeitig erhalten Sie die Hausordnung
(z.B. wird innerhalb des Gemeindehauses nicht geraucht, mit Rücksicht auf die Nachbarn keine Lärmbelästigung und anderes)

Für die Benutzung des Gemeindehauses wird je nach Umfang eine Gebühr berechnet die vorab zu bezahlen ist.

2. Die Hausmeisterin Susanne Pfau weist in die Küche und in die Räume ein.

3. Die Familie, welche die die Räume des Gemeindehauses benützt, muß selbst nach Leuten schauen, die kochen und den Raum einrichten.

4. Nach Beendigung des Festes werden die Räume mit der Hausmeisterin zusammen abgenommen. Reinigungsarbeiten die sie noch vornehmen muß, werden vergütet.

5. Für jede angefangene Stunde der Hausmeisterin wird ein Stundenlohn von 20 Euro verrechnet.