Herzlich willkommen auf der Internetseite der Evangelischen Kirchengemeinde in Dornhan!

Dazu gehören neben der Kernstadt Dornhan auch die Stadtteile Busenweiler/Aischfeld und Gundelshausen.

Derzeit zählt unsere Kirchengemeinde ca. 1.612 Gemeindeglieder.

Unser Profil ist missionarisch-diakonisch.

Der Gottesdienst am Sonntagmorgen um (meistens) 9.30 Uhr ist für uns das zentrale Element. Er wird sehr vielfältig gestaltet.
Falls Sie als Gemeindemitglied den Gottesdienst gesundheitlich bedingt nicht besuchen können, gibt es das Angebot der Gottesdienstwürfel.

Unser Gemeindeleben ist kirchenmusikalisch reichhaltig. Angebote vom Zwergenclub, Kirche für KnirpseAbenteuerland Bibel, über Treffpunkte für Erwachsene bis zur Andacht im Seniorenzentrum sprechen verschiedene Altersgruppen und Menschen unterschiedlicher geistlicher Prägung an (Näheres erfahren Sie durch Anklicken der Rubriken am linken Rand).

Als Versammlungsort und Treffpunkt haben wir ein Gemeindehaus neben der Kirche. Der Evangelische Kindergarten am Marktplatz bereichert mit einer Regelgruppe und einer Zeitmischgruppe mit verlängerten Öffnungszeiten unser Gemeindeleben. Zweijährige werden gerne aufgenommen.

Hansjörg Landenberger ist seit Juli 2014 unser Gemeindepfarrer.

Zweiter Vorsitzender des Kirchengemeinderates ist Werner Kraibühler.

Angestellte Mitarbeiter/Innen sind: Pfarramtssekretärin Inka Günter, Mesnerin Susanne Pfau und Kirchenpfleger Andreas Lehmann.

Das Pfarramt befindet sich in der Bühlerstraße 15 und ist geöffnet am Dienstag und am Donnerstag von 8:30 bis 10:00 Uhr. Telefonisch erreichen Sie uns unter 07455/1234.

Aktuelle Berichte über das Gemeindeleben sind hier zu finden

Den Gemeindebrief können Sie hier nachlesen

Sie können sich auch hier die Tonaufnahme eines Gottesdienstes anhören

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 21.03.19 | Für ein Europa der Menschenwürde

    Die Gründung zweier europäischer Synoden fordert Landesbischof Frank Otfried July. In der einen sollen Vertreter evangelischer Kirchen zusammenkommen, in der anderen Delegierte aus allen Kirchen Europas, sagte der Bischof 21. März in Stuttgart in seinem Bericht vor der württembergischen Landessynode.

    mehr

  • 21.03.19 | Hilfe für Mosambik

    Die Diakonie Katastrophenhilfe hat nach dem Zyklon „Idai“ in Mosambik zu Spenden für die Opfer aufgerufen. Das Hilfswerk hat nach eigenen Angaben 100.000 Euro für Soforthilfemaßnahmen zur Verfügung gestellt.

    mehr

  • 20.03.19 | „Einzigartige Geschöpfe Gottes“

    Die Diakonie Württemberg hat anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tags am 21. März auf problematische Folgen des vorgeburtlichen Bluttests auf Trisomie 21 und weitere Chromosomenbesonderheiten hingewiesen.

    mehr