Herzlich willkommen auf der Internetseite der Evangelischen Kirchengemeinde in Dornhan!

Dazu gehören neben der Kernstadt Dornhan auch die Stadtteile Busenweiler/Aischfeld und Gundelshausen.

Derzeit zählt unsere Kirchengemeinde ca. 1.612 Gemeindeglieder.

Unser Profil ist missionarisch-diakonisch.

Der Gottesdienst am Sonntagmorgen um (meistens) 9.30 Uhr ist für uns das zentrale Element. Er wird sehr vielfältig gestaltet.
Falls Sie als Gemeindemitglied den Gottesdienst gesundheitlich bedingt nicht besuchen können, gibt es das Angebot der Gottesdienstwürfel.

Unser Gemeindeleben ist kirchenmusikalisch reichhaltig. Angebote vom Zwergenclub, Kirche für KnirpseAbenteuerland Bibel, über Treffpunkte für Erwachsene bis zur Andacht im Seniorenzentrum sprechen verschiedene Altersgruppen und Menschen unterschiedlicher geistlicher Prägung an (Näheres erfahren Sie durch Anklicken der Rubriken am linken Rand).

Als Versammlungsort und Treffpunkt haben wir ein Gemeindehaus neben der Kirche. Der Evangelische Kindergarten am Marktplatz bereichert mit einer Regelgruppe und einer Zeitmischgruppe mit verlängerten Öffnungszeiten unser Gemeindeleben. Zweijährige werden gerne aufgenommen.

Hansjörg Landenberger ist seit Juli 2014 unser Gemeindepfarrer.

Zweiter Vorsitzender des Kirchengemeinderates ist Werner Kraibühler.

Angestellte Mitarbeiter/Innen sind: Pfarramtssekretärin Inka Günter, Mesnerin Susanne Pfau und Kirchenpfleger Andreas Lehmann.

Das Pfarramt befindet sich in der Bühlerstraße 15 und ist geöffnet am Dienstag und am Donnerstag von 8:30 bis 10:00 Uhr. Telefonisch erreichen Sie uns unter 07455/1234.

Aktuelle Berichte über das Gemeindeleben sind hier zu finden

Den Gemeindebrief können Sie hier nachlesen

Sie können sich auch hier die Tonaufnahme eines Gottesdienstes anhören

 

 

  • addremove Die Kirchenwahl in Württemberg

    Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

    Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

    Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

    Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

    Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

    In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

    Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl der Landessynode

    Am 1. Dezember 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

    Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

    Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Kirchenwahl in unserer Gemeinde

    Geben auch Sie am 1. Dezember 2019 Ihre Stimme bei der Kirchenwahl ab!

    Haben Sie Fragen zur Wahl, die Ihnen auf www.kirchenwahl.de nicht beantwortet werden? Dann wenden Sie sich an unser Pfarramt, Ihren Pfarrer oder Ihre Pfarrerin oder an amtierende Kirchengemeinderätinnen und -räte.

    Auch wenn Sie für die Kirchenwahl kandidieren möchten, stehen wir gerne zur Verfügung! Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir beantworten gerne ganz unverbindlich Ihre Fragen.

    Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl der Landesyndode finden Sie ab Oktober 2019 auf www.kirchenwahl.de.

Aktuelle Termine

Hier finden Sie die aktuellen Termine der nächsten zwei Wochen

mehr

News

17.09.2019 Gemeindebrief Oktober/November 2019 14.09.2019 Schulanfängergottesdienst 01.09.2019 Fernado auf dem Bauernhof 18.08.2019 Gottesdienst beim Stadttorfest 05.08.2019 Gemeindebrief August - September 2019 14.07.2019 Einweihung des Mehrgenerationenplatzes 27.06.2019 Ausflug der Senioren nach...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 20.09.19 | Kirche, „Fridays for Future“ und der Klima-Aktionstag

    Hunderttausende sind am Freitag allein in Deutschland beim weltweiten Klima-Aktionstag auf die Straße gegangen. In Württemberg luden viele evangelische Kirchengemeinden zu Klima-Andachten und weiteren Aktionen ein, um die Bewahrung der Schöpfung einzufordern

    mehr

  • 20.09.19 | EJW feiert Dreifach-Jubiläum

    Drei Anlässe, eine Feier: Das Evangelische Jugendwerk lädt am 22. September zum EJW-Fest ins Tagungszentrum „Bernhäuser Forst“ ein. Begangen werden 175 Jahre CVJM, 150 Jahre Süddeutscher Evangelischer Jünglingsbund und 50 Jahre Bernhäuser Forst.

    mehr

  • 20.09.19 | Ein neuer Hüter des Leuchtfeuers

    Führungswechsel beim Evangelischen Männernetzwerk und dem Landesausschuss Württemberg für den Deutschen Evangelischen Kirchentag: Der langjährige Geschäftsführer Burghardt hat sich in den Ruhestand verabschiedet; Prälatin Arnold hat seinen Nachfolger Schittenhelm auf sein Amt verpflichtet.

    mehr