Gottesdienst am Ewigkeitssonntag

Beim Gottesdienst am letzten Sonntag des Kirchenjahres, dem sog. Ewigkeits- oder Totensonntag, wurden die Namen der aus unserer Kirchengemeinde verstorbenen Mitglieder verlesen. Für jeden Namen wurde zum Gedenken eine Kerze auf dem Taufstein entzündet.
In der Predigt von Pfarrer Hansjörg Landenberger ging es um den zentralen Satz des Apostels Paulus  aus dem Philipperbrief: "Christus ist mein Leben und Sterben ist mein Gewinn".

An diesem Sonntag war auch der Musik- und Trachtenverein im Gottesdienst zu Gast und spielte drei eindrucksvolle Musikstücke. Für die Liedbegleitung sorgte Monika Kretschmann an der Orgel.