Stallweihnacht

Am 4. Advent fand in diesem Jahr wieder die Stallweihnacht auf dem Aischfeld in der Halle von Familie Pfau statt. Und es strömten nicht nur der Regen, sondern auch die Besucher in den Stall. Nur wenige nahmen daher das Angebot der Wanderung von Dornhan her in Anspruch. Der angebotene Bus war dafür voll besetzt.

Das Team vom Gesprächskreis Aischfeld und der Kirchengemeinde hatte wieder alles hervorragend vorbereitet. Zum Programm gehörten die Weihnachtsgeschichte, ein Anspiel vom Jugendkreis, die Predigt von Prädikantin Beate Pfau, der Posaunenchor und ein Musikteam, mit denen wir alte und neue Weihnachtslieder gesungen haben. Im Anschluss gab es noch Gelegenheit für Gespräche bei einer Roten Wurst, Punsch und Fingerfood, das von vielen Besuchern wahrgenommen wurde.

Die Spenden des Abends gingen an das Forum Wiedenest für deren Arbeit an den Straßenkindern in La Paz in Bolivien. Sarah Pistor arbeitet beim Forum Wiedenest und stellte dieses Projekt vor.

Die Schafe und die Esel waren auch wieder mit dabei und ein Anziehungspunkt für die Kinder.

Herzlichen Dank an alle, die wieder mitgearbeitet oder anderweitig zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben.