Stallweihnacht auf dem Aischfeld

Zu der diesjährigen Stallweihnacht am 4. Advent sind trotz des heftigen Regenwetters wieder viele Besucher gekommen. Der "Stall" der Familie Pfau war bis auf den letzten Platz besetzt.
Das Vorbereitungsteam vom Hauskreis Aischfeld und der Kirchengemeinde hatte wieder keinen Aufwand gescheut, um die Stallweihnacht zu einem Ereignis werden zu lassen.
Den Gottesdienst gestalteten u.a. Jugendliche vom Jugendkreis mit einem Anspiel, eine Poetry-Slammerin, eine Solosängerin, ein Mundharmonikaspieler und natürlich der Posaunenchor. Beate Pfau hielt die Predigt. Thema war die Liebe Gottes zu den Menschen.  Sie brachte Gott zu einer Rettungsaktion, wovon die Geburt Jesu ein wichtiger Teil war. Diese Liebe Gottes feiern wir an Weihnachten. Sie möchte in unseren Herzen Einzug halten.
Im Anschluss war noch für Essen und Getränke gesorgt, wovon reichlich Gebrauch gemacht wurde.
Der Erlös, die Spenden und das Opfer gingen an das Forum Wiedenest, das damit in Tansania erfolgreich Entwicklungsprojekte betreibt.